Vorteile von Verpackungsfolie: Sicherer & nachhaltiger Versand

Verpackungsfolien sind vielseitig einsetzbar und schützen Ihre Produkte!


7 gute Gründe für Verpackungsfolien

1
Her­vor­ra­gend für Recy­cling geeig­net

Papier kann nur 7-​​mal recy­celt wer­den und ver­liert dabei kon­stant an Qua­li­tät. Ther­mo­plas­ti­sche Kunst­stoffe (PE, PP, PVC, usw.) kön­nen belie­big oft zu 100 % recy­celt wer­den ohne jeden Qua­li­täts­ver­lust.

Vor­aus­set­zung hier­für ist natür­lich, dass die Mate­ria­lien kor­rekt ent­sorgt wer­den. Tei­len Sie also den Emp­fän­gern der Ver­pa­ckun­gen in jedem Fall mit, wel­che Ver­pa­ckungs­be­stand­teile wie ent­sorgt wer­den soll­ten!

Gebrauchte Ver­pa­ckun­gen kön­nen ent­we­der ein­ge­schmol­zen oder zu Regra­nu­lat ver­ar­bei­tet wer­den. Aus recy­cel­tem PE kön­nen diverse neue Pro­dukte ent­ste­hen, zum Bei­spiel neue Ver­pa­ckungs­fo­lien, Rohre oder Iso­lie­run­gen.

2
Stretch­fo­lie: Der Klas­si­ker

Stretch­fo­lie (oder Dehn­fo­lie) ist der Klas­si­ker beim Ver­pa­cken, vor allem zum Schutz von Palet­ten, Pake­ten, Maschi­nen und Möbeln. Sie haben die Wahl zwi­schen Hand­stretch­fo­lie und Maschi­nen­stretch­fo­lie sowie zwi­schen trans­pa­ren­ter und schwar­zer Folie.

Das wich­tigste Kri­te­rium ist aber sicher­lich die Stärke, denn je gerin­ger der Foli­en­ver­brauch, desto höher das Ein­spar­po­ten­tial. Mitt­ler­weile ist Stretch­fo­lie mit einer Stärke von 7µm auf dem Markt!

Außer­dem erhal­ten Sie vor­ge­reckte, das heißt vor­ge­dehnte Stretch­fo­lie. Durch das Deh­nen ver­liert die Folie an Breite und Stärke und gewinnt an Länge.

3
Luft­kis­sen­pols­ter als her­vor­ra­gen­der Trans­port­schutz

Ein wei­te­rer Klas­si­ker unter den Ver­pa­ckungs­fo­lien sind die Luft­kis­sen­pols­ter in vie­len ver­schie­de­nen For­men und Far­ben. Häu­fig wer­den die Luft­pols­ter mit einem indi­vi­du­el­len Auf­druck ver­se­hen.

Das Mate­rial kann nahezu unbe­grenzt recy­celt wer­den und ist viel leich­ter als ver­gleich­bare Papier­pols­ter. Das schüt­zende Pols­ter­ma­te­rial besteht in die­sem Fall aus Luft. Dadurch spa­ren Sie Gewicht und Kos­ten beim Ver­sand.

Die pas­sen­den Luft­pols­ter­ma­schi­nen erhal­ten Sie natür­lich auch in unse­rem Online­shop. Pro­du­zie­ren Sie das not­wen­dige Pols­ter­vo­lu­men ein­fach erst dann, wenn Sie es benö­ti­gen. Durch die platz­spa­ren­den Foli­en­rol­len spa­ren Sie außer­dem Kos­ten für Lager­flä­chen.

Dar­über hin­aus gibt es viel Zube­hör für die Her­stel­lung von Luft­pols­ter­kis­sen, zum Bei­spiel rol­lende Sam­mel­be­häl­ter zum Ver­tei­len der Luft­pols­ter auf ver­schie­dene Pack­ti­sche.

4
Folien ein­fach ver­schwei­ßen

Viele Ver­pa­ckungs­fo­lien las­sen sich ein­fach ver­schwei­ßen oder ver­sie­geln. Beliebt sind zum Bei­spiel PE Beu­tel, Schlauch­beu­tel, Schlauch­fo­lie oder Halb­schlauch­fo­lie.

Mit ver­schie­de­nen Gerä­ten kön­nen Sie den Ver­schluss der Folien per­fekt auf Ihre Pro­dukte anpas­sen und dadurch Mate­rial und Kos­ten ein­spa­ren. Je nach Anwen­dungs­be­reich kann es auch sinn­voll sein, die Folien um das Pro­dukt herum zu schrump­fen für eine beson­ders eng anlie­gende Schutz­schicht.

In unse­rem Sor­ti­ment fin­den Sie außer­dem Foli­en­schweiß­ma­schi­nen mit Vor­rich­tun­gen zum Befül­len von Beu­teln mit Schütt­gut, bei­spiels­weise zum Ver­pa­cken von Kaf­fee­boh­nen.

5
Große Aus­wahl an Ver­pa­ckungs­fo­lien

Sie erhal­ten bei uns Ver­pa­ckungs­fo­lien aus allen gän­gi­gen Mate­ria­lien und in vie­len ver­schie­de­nen For­ma­ten, dar­un­ter PE-​​Folienzuschnitte, Abdeck­fo­lie, Schaum­fo­lie, Schrumpf­hau­ben, Schrumpf­fo­lie, Luft­pols­ter­fo­lie mit Nop­pen und vie­les mehr.

Spre­chen Sie uns gerne an, wenn Sie eine maß­ge­schnei­derte Lösung für Ihren Betrieb wün­schen! Für jeden Bedarf gibt es die pas­sende Folien-​​Lösung und falls Ihnen Papier lie­ber ist als Folie, dann bera­ten wir Sie natür­lich auch gerne zu allen ande­ren Ver­pa­ckungs­ma­te­ria­lien.

6
Auf Wunsch anti­sta­tisch

Wir kön­nen Ihnen gerne anti­sta­ti­sche Folien und Folien-​​Produkte für emp­find­li­che Elek­tro­ge­räte und elek­tro­ni­sche Bau­teile anbie­ten.

Dar­un­ter zum Bei­spiel anti­sta­ti­sche Luft­pols­ter­fo­lie (Nop­pen­fo­lie) sowie Mini-​​Clip-​​Beutel aus anti­sta­ti­scher PE-​​Folie. Auch die belieb­ten Flo-​​Pak Green Ver­pa­ckungschips sind anti­sta­tisch behan­delt.

7
Folie & Kar­ton

Ver­pa­ckungs­fo­lien kön­nen natür­lich auch mit Kar­to­na­gen ver­bun­den wer­den für den beson­ders siche­ren Ver­sand. Diese Foli­en­ver­pa­ckun­gen nen­nen sich Fixier­ver­pa­ckun­gen bzw. Mem­bran­ver­pa­ckun­gen.

Dabei wird ein Pro­dukt zwi­schen zwei Folien oder zwi­schen Folie und Pappe ein­ge­spannt. Abstand­shal­ter rund um das Pro­dukt sta­bi­li­sie­ren es in der Mitte der Ver­sand­ver­pa­ckung. Auf diese Art kön­nen wert­volle Pro­dukte wie Elek­tro­nik und Por­zel­lan ganz ohne Füll– und Pols­ter­ma­te­rial ver­sen­det wer­den.


NewAir I.B. Flex Luft­pols­ter­ma­schine

Korrvu Fixier­ver­pa­ckung

Speed­pack Hybrid — Kom­pak­tes Ver­schließ­sys­tem für Schlauch­fo­lien

Hau­ben­schrumpf­ge­rät H25

Verpackungsfolien - Häufig gestellte Fragen

F:
Was ist der Unterschied zwischen LDPE und HDPE Folie?
A:

PE-​​Folie besteht aus Poly­ethy­len und wird wegen ihrer prak­ti­schen Eigen­schaf­ten für diverse Ver­pa­ckungs­auf­ga­ben ver­wen­det, zum Bei­spiel zum Abde­cken und Ein­wi­ckeln von Palet­ten, als Beu­tel und vie­les mehr.

HDPE steht für High-​​Density-​​PE (hohe Dichte ab 0,94 g pro cm³). HDPE-​​Folie bie­tet eine höhere Sta­bi­li­tät als Folie aus LDPE, hält höhere Tem­pe­ra­tu­ren aus und wird zum Bei­spiel für Luft­pols­ter­kis­sen ver­wen­det.

LDPE steht für Low-​​Density-​​PE (nied­rige Dichte bis 0,94 g pro cm³). LDPE-​​Folie hat eine höhere Dehn­fä­hig­keit als Folie aus HDPE und ist des­halb ideal geeig­net als Stretch­fo­lie.

F:
Wie wird PE-Folie hergestellt?
A:

PE steht für Poly­ethy­len und wird – wie der Name schon sagt – aus Ethy­len her­ge­stellt, also meis­tens aus Erdöl oder Erd­gas.

Ethy­len wird mitt­ler­weile aber immer häu­fi­ger auch aus pflanz­li­chen Koh­len­stof­fen gewon­nen, zum Bei­spiel aus Zucker­rohr oder Mais.

Die Qua­li­tät der PE-​​Folie bleibt dabei gleich. PE aus pflanz­li­chen Quel­len muss dabei nicht zwangs­läu­fig umwelt­freund­li­cher sein in Bezug auf den Ener­gie­be­darf in der Pro­duk­tion und die Anbau­me­tho­den.

F:
Warum gibt es Stretchfolie mit Kern und ohne?
A:

Stretch­fo­lie wird auf Rol­len pro­du­ziert und ist mit ver­schie­de­nen Ker­nen aus Pappe erhält­lich oder teil­weise auch schon ohne Kern. Die Papp-​​Rolle als Kern trägt dabei natür­lich zum Gewicht und zum Preis der Rolle bei und muss anschlie­ßend auch noch ent­sorgt wer­den.

Soge­nannte Core­less Folien ohne die­sen Kern haben also bestimmte Vor­teile, kön­nen aber nicht auf jeder Maschine ver­wen­det wer­den.

Spre­chen Sie uns gerne an für eine indi­vi­du­elle Bera­tung, ob Core­less Stretch­fo­lie für Ihre Maschi­nen und Zwe­cke geeig­net ist.

F:
Was ist der Unterschied zwischen Folien verschweißen und Folien versiegeln?
A:

Der Unter­schied beim Ver­schlie­ßen von Ver­pa­ckungs­fo­lien ist die Art der Folie. Ther­mo­plas­ti­sche Folien (z.B. PE, PP) wer­den ver­schweißt. Dabei wer­den die zwei Lagen der Folie ver­schmol­zen, sodass beide Lagen fest mit­ein­an­der ver­bun­den sind.

Ver­bund­fo­lien hin­ge­gen beste­hen aus meh­re­ren Lagen ver­schie­de­ner Mate­ria­lien und wer­den ver­sie­gelt anstatt ver­schweißt. Ver­bund­fo­lien gibt es bei­spiels­weise aus Papier oder Alu­mi­nium. Zum Ver­sie­geln muss aber die Kon­takt­schicht der Ver­bund­fo­lie aus einem geeig­ne­ten, ver­schmelz­ba­ren Mate­rial beste­hen.

F:
Was ist der Unterschied zwischen Schlauchfolie und Halbschlauchfolie?
A:

Sowohl die Schlauch­fo­lie als auch die Halb­schlauch­fo­lie wer­den auf Rol­len gelie­fert und sind in ver­schie­de­nen Foli­en­stär­ken ver­füg­bar.

Die Schlauch­fo­lie besteht aus einem durch­ge­hen­den Foli­en­schlauch, der mit ent­spre­chen­den Foli­en­schweiß­ge­rä­ten an belie­bi­gen Stel­len ver­schlos­sen wer­den kann. Durch die erste Schweiß­naht ent­steht ein Beu­tel und durch die zweite Naht wird der Beu­tel ver­schlos­sen.

Die Halb­schlauch­fo­lie kann man sich eben­falls als Foli­en­schlauch vor­stel­len, wel­cher aber an einer Sei­ten­naht noch geöff­net ist. Dadurch wird es mög­lich, die Ver­sand­stü­cke seit­lich ein­zu­le­gen. Dafür muss dann an drei Sei­ten ver­schweißt wer­den, bei­spiels­weise mit dem Hau­ben­schrumpf­ge­rät H25.

F:
Was ist Flachfolie?
A:

Flach­fo­lie (manch­mal auch Baufo­lie) ist eine reiß­feste Foli­en­ver­pa­ckung für ver­schie­dene Anwen­dun­gen. Flach­fo­lie gibt es in ver­schie­de­nen Aus­füh­run­gen und Foli­en­stär­ken, zum Bei­spiel als Abdeck­fo­lie oder auch als Schrumpf­fo­lie.

Das Ziel ist es, Waren und deren Ober­flä­chen bei der Lage­rung und beim Trans­port vor Staub, Feuch­tig­keit und Beschä­di­gun­gen zu schüt­zen. Wenn Sie wei­tere Pro­dukt­in­for­ma­tio­nen über unsere Ver­pa­ckungs­lö­sun­gen und Foli­en­ver­pa­ckun­gen wün­schen, dann bera­ten wir Sie gerne indi­vi­du­ell und unver­bind­lich.

F:
Können Folien individuell angefertigt werden?
A:

Alle unsere Pro­dukte kön­nen indi­vi­du­ell an Ihre Bedürf­nisse ange­passt wer­den. Für jedes Gut, für jeden Ein­satz und für jeden Kun­den­wunsch gibt es die pas­sende Ver­pa­ckungs­lö­sung.

Auch für Waren die nicht in unse­rem Online­shop oder Kata­log zu fin­den sind, zum Bei­spiel lebens­mit­tel­echte Kunst­stoffe oder Sei­ten­fal­ten­sä­cke, kön­nen wir Ihnen gerne Ange­bote erstel­len.

Wenn Sie Folien und Kunst­stoffe selbst ver­ar­bei­ten möch­ten, dann bie­ten wir Ihnen hier­für eine große Aus­wahl an Ver­pa­ckungs­ma­schi­nen in diver­sen Aus­füh­run­gen, spre­chen Sie uns ein­fach an!

F:
Was sind die Vorteile von Handstretchfolie und Maschinenstretchfolie?
A:

In ers­ter Linie ent­schei­det die Menge der zu ver­pa­cken­den Waren und Güter, ob der Ein­satz von Hand­stretch­fo­lie aus­reicht oder ob Sie Maschi­nen­stretch­fo­lie ver­wen­den soll­ten.

Bei weni­gen Palet­ten am Tag kann mit über­schau­ba­rem Zeit– und Kos­ten­auf­wand per Hand umstretcht wer­den, damit Ihre Ver­sand­stü­cke beim Trans­port geschützt sind. Die pas­sen­den Stretch­fo­li­en­ab­rol­ler erhal­ten Sie in unse­rem Online­shop.

Palet­ten­wick­ler lie­fern aller­dings schnel­lere Ergeb­nisse und ver­ar­bei­ten die Maschi­nen­stretch­fo­lie effi­zi­en­ter, als das per Hand mög­lich wäre. Die pro­fes­sio­nel­len Wickel­ma­schi­nen bie­ten diverse Ein­stell­mög­lich­kei­ten, zum Bei­spiel Regen­pro­gramme gegen Feuch­tig­keit. Ein­fach­wick­lun­gen schüt­zen vor Staub, Mehr­fach­wick­lun­gen sor­gen für Sta­bi­li­tät.

F:
Was ist Schaumfolie?
A:

Schaum­fo­lie bzw. Pack­schaum besteht aus geschäum­ter Polyethylen-​​Folie und schützt die Ober­flä­chen Ihrer Waren vor Beschä­di­gun­gen.

Die Rol­len­ware ist in ver­schie­de­nen Aus­füh­run­gen, Brei­ten, Län­gen sowie Stär­ken erhält­lich. Schaum­fo­lie schützt die ver­pack­ten Güter vor Staub und Feuch­tig­keit und passt sich fle­xi­bel den Pro­duk­ten an.

F:
Welche Folienstärke haben Schrumpfhauben?
A:

Unsere Schrumpf­hau­ben haben eine Foli­en­stärke von 125 µm und sind in ver­schie­de­nen Maßen ver­füg­bar.

Die rie­si­gen Foli­en­beu­tel wer­den auch als Sei­ten­fal­ten­sä­cke oder Sei­ten­fal­ten­hau­ben bezeich­net. Für den Ein­satz in der Lebens­mit­tel­in­dus­trie erhal­ten Sie lebens­mit­tel­echte Aus­füh­run­gen.

Wir gehen gerne auf Kun­den­wün­sche ein und kön­nen Ihnen bei­spiels­weise auch bedruckte oder gelochte Sei­ten­fal­ten­sä­cke anbie­ten. Spre­chen Sie uns an für wei­tere Pro­dukt­in­for­ma­tio­nen!

F:
Wie vermeide ich Transportschäden?
A:

Beschä­di­gun­gen von Waren wäh­rend dem Trans­port sind lei­der keine Sel­ten­heit. Als Ver­sen­der ste­hen Sie immer in der Pflicht, die Ver­sand­stü­cke man­gel­frei und ord­nungs­ge­mäß ver­packt an den Spe­di­teur zu über­ge­ben.

Dabei soll­ten Sie immer auf die fach­ge­rechte Anwen­dung von Ver­pa­ckungs­ma­te­rial ach­ten. Wie groß soll­ten die Nop­pen der Luft­pols­ter­fo­lie sein? Wie viel Lagen Hand­stretch­fo­lie sind not­wen­dig zum Schutz einer Ober­flä­che? Wel­che Geräte kom­men beim Trans­port zum Ein­satz?

Es gibt viele indi­vi­du­elle Fra­ge­stel­lun­gen. Unsere Außen­dienst­mit­ar­bei­ter bera­ten Sie gerne direkt vor Ort zu den geeig­ne­ten Mate­ria­lien und bie­ten Ihnen viel­sei­tige Pro­dukt­in­for­ma­tio­nen.